MC-Übertrager „switchable“

Nachdem ich bei der Anfertigung des Sansui-MC-Übertragers einen weiteren MC-Übertrager testweise gefertigt hatte und dieser klanglich sehr überzeugend ist. Habe ich letztes Jahr weitere Exemplare gefertigt. Sehr schade ist, das dieser MC-Übertrager unfreiwillig auf 5 Stück limitiert ist, da ich nur 10 Stück dieser NOS-Übertrager zur Verfügung hatte. Das ursprüngliche Design war von den Dimensionen sehr knapp, darum habe ich das Design überarbeitet und das Gehäuse ist etwas höher geworden. Der MC-Übertrager ist zwischen 2 Übersetzungsverhältnissen (1:30 und 1:15) umschaltbar. Diese Möglichkeit der Umschaltung ist zeigt sehr schön, wie MC-Systeme mit dem Übertrager eine Beziehung eingehen und sich die Wiedergabe durch die Änderung der Impedanz-Verhältnisse verändern lässt. Dabei steht nicht die höhere Lautstärke im Vordergrund, sondern die Proportionen der einzelnen Instrumente und Stimmen, sowie der Bühne. Die Beschriftung ist wie üblich graviert.

Dieser Übertrager harmoniert hervorragend mit niederohmigen MC-Systemen und einem Innenwiderstand bis ca. 10 Ohm, durch die Umschaltung kann die Anpassung an die Induktivität der MC-Generators angepasst werden. Niederohmige MC-Systeme (z.B. Ortofon MC7500) mit einer sehr geringen Induktivität für diesen MC-Übertrager nicht passend.

Getestet wurde der MC-Übertrager „switchable“ mit diesem MC-Systemen:

  • Ortofon SPU Classic GM
  • Ortofon SPU #1 S
  • Ortofon SPU #1 E
  • Ortofon MC 30 Supreme
  • Shelter 501 MK3
  • Supex SD909 Mk2
  • Koetsu Jade Platinum
  • Dynavector Karat 17D3